Abbruch Bahnhofgebäude Brunnadern-Neckertal

Die Schweizerische Südostbahn AG (SOB) beginnt dieser Tage mit den Vorbereitungen für den Abbruch des Bahnhofgebäudes Brunnadern-Neckertal. Damit wird der erforderliche Platz für die Umgestaltung des Areals geschaffen. Das Projekt ist bereits ausgesteckt. Die öffentliche Ausschreibung folgt.

Die Bauarbeiten an den Gleis- und Perronanlagen am Bahnhof Brunnadern-Neckertal sind nahezu abgeschlossen. Der niveaufreie Zugang zu den Zügen entspricht nun auch den Erfordernissen des Behindertengleichstellungsgesetzes. Den Reisenden stehen ein Unterstand und ein Wartehäuschen zur Verfügung. 

Die Räumlichkeiten des über 100jährigen Stationsgebäudes mit Schuppen werden seit längerem nicht mehr für den Bahnbetrieb benötigt. Sie hatten während der Bauarbeiten teils als Baubüro gedient, teils waren sie leer gestanden. Wegen der veralteten Einrichtungen hatten sie überdies seit längerem nicht mehr vermietet werden können. Für eine weitere Nutzung müssten die Wohnungen, die Haustechnik und die gesamte Gebäudehülle umfassend saniert werden. Auch die für den Bahnbetrieb erforderlichen Anlagen hatte die SOB bereits vor einigen Jahren in ein separates Technikgebäude ausgelagert. 

Deshalb hatte die SOB ein Abbruchgesuch an die Gemeinde Neckertal gestellt, das im April 2016 bewilligt wurde. Die Vorbereitungen für den Mitte März vorgesehenen Abbruch des Bahnhofgebäudes sind angelaufen. Damit ermöglicht die SOB eine neue Bahnhofplatzgestaltung, denn der alte Standort erweist sich als zu klein für Bushalte und den notwendigen Wendevorgang. Wegen des weiten Zugangs zum Perron ist die Bushaltestelle bereits provisorisch verlegt worden.

 Die Gemeinde Neckertal und die SOB möchten den Bahnhofplatz gemeinsam neu gestalten und mit einer Bushaltestelle mit Wendeplatz sowie mit einem gedeckten Unterstand ausstatten. Geplant sind ebenfalls 35 Parkplätze für Park und Ride inkl. einer Stromtankstelle, Velo- und Mofaunterstände, eine WC-Anlage sowie ein Unterhaltsraum für die SOB. Das Projekt «Erneuerung Bahnhofplatz» ist zurzeit ausgesteckt. Die öffentliche Ausschreibung folgt.

Unsere Website verwendet Cookies, damit wir die Page fortlaufend verbessern und Ihnen ein optimiertes Besucher-Erlebnis ermöglichen können. Wenn Sie auf dieser Webseite weiterlesen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Weitere Informationen zu Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Wenn Sie das Setzen von Cookies z.B. durch Google Analytics unterbinden möchten, können Sie dies mithilfe dieses Browser Add-Ons einrichten.