Vorzeitige Pensionierung Leiter Verkehr

Heinrich Güttinger, Leiter Verkehr und Mitglied der Geschäftsleitung der Schweizerischen Südostbahn AG (SOB) geht nach über 46 Jahren im Unternehmen per Ende 2019 vorzeitig in den Ruhestand.

Heinrich Güttinger hat sich aus persönlichen Gründen im Alter von 62 Jahren für die vorzeitige Pensionierung entschieden. Er war über 46 Jahre in diversen Funktionen im Unternehmen tätig, seit 2011 als Leiter Verkehr und Mitglied der Geschäftsleitung. Der Verwaltungsrat und die Geschäftsleitung bedauern diesen Schritt, respektieren jedoch seinen Wunsch. In reduziertem Umfang wird Heinrich Güttinger die SOB allerdings weiterhin mit seinem enormen Bahnwissen unterstützen, insbesondere beim Einstieg der SOB in den Fernverkehr.

Heinrich Güttinger hat in seiner langjährigen Zeit im Unternehmen den Verkehrsbereich umsichtig geführt und die kontinuierliche Weiterentwicklung und Modernisierung konsequent vorangetrieben. Als Höhepunkt seiner Arbeit kann sicher die erfolgreiche Konzeption und die Aushandlung des Kooperationsvertrags mit der SBB im Fernverkehr bezeichnet werden.

Die SOB verliert einen hoch geschätzten Vorgesetzten und allseits beliebten Kollegen. Der Verwaltungsrat und die Geschäftsleitung wünschen Heinrich Güttinger alles Gute für den neuen Lebensabschnitt und danken ihm herzlich für seinen grossen Einsatz im Unternehmen.

Porträt Heinrich Güttinger

Il nostro sito web utilizza i cookie per permetterci di migliorare continuamente la pagina e ottimizzare la vostra esperienza di utenti. Proseguendo nella lettura di questo sito web, accettate l’utilizzo dei cookie. Ulteriori informazioni sui cookie sono consultabili nella nostra dichiarazione sulla protezione dei dati.

Se volete impedire la creazione dei cookie ad es. attraverso Google Analytics, potete modificare le impostazioni attraverso questo add-on del browser.