Generalversammlung

Der Bundesrat dämmt mit verschiedenen Massnahmen die Ausbreitung des Coronavirus in der Schweiz ein und schützt so die Bevölkerung. Bei der Schweizerischen Südostbahn AG hat die Gesundheit der Mitarbeitenden aber auch der Aktionärinnen und Aktionäre oberste Priorität. Aus diesem Grund findet die diesjährige 19. ordentliche Generalversammlung der Schweizerischen Südostbahn AG am 29. Mai 2020 unter angepassten Bedingungen statt. 

Gestützt auf Artikel 6a der Eidgenössischen Verordnung 2 über Massnahmen zur Bekämpfung des Coronavirus (COVID-19) vom 16. März 2020, bzw. 8. April 2020, hat der Verwaltungsrat mit Zirkularbeschluss entschieden, die 19. ordentliche Generalversammlung der Schweizerischen Südostbahn AG am 29. Mai 2020 nur mit der kleinstmöglichen Anzahl Vertretern durchzuführen.

Hierfür hat der Verwaltungsrat beschlossen, dass die Stimmrechte ausschliesslich über einen unabhängigen Stimmrechtsvertreter ausgeübt werden können. Dieser wird Sie in Ihrem Sinne an der Generalversammlung vertreten. Eine physische Teilnahme an der Generalversammlung ist nicht möglich.

Der Geschäftsbericht 2019 mit der Jahresrechnung, dem Revisionsbericht und dem Antrag des Verwaltungsrats zur Verwendung des Bilanzgewinns wird per 30. April 2020 hier aufgeschaltet.

Zeitgleich erhalten Aktionärinnen und Aktionäre die für die Ausübung Ihrer Rechte notwendigen Unterlagen:

  • Information zum Jahresergebnis 2019, sowie die Traktanden und Anträge des Verwaltungsrats
  • Formular für die Weisungen an den unabhängigen Stimmrechtsvertreter 

Der Verwaltungsrat bedauert die aussergewöhnliche Situation. Er dankt Ihnen für Ihr Verständnis und wünscht Ihnen gute Gesundheit. Wir freuen uns, Sie im nächsten Jahr an unserer Generalversammlung wieder persönlich zu begrüssen.

Dr. Hans Altherr
Verwaltungsratspräsident

Marianne Reisner-Schmid
Leiterin Personal & Organisation
Sekretär des Verwaltungsrats

Geschäftsbericht 2019

Jahresergebnis 2019

Dieser Geschäftsbericht ist nur in digitaler Version verfügbar.