Reisetipp Advent

Fernweh? Hier finden Sie Tipps und Empfehlungen unserer Reisefachleute für Ihre nächsten Ferien. 

Alle Jahre wieder

Schon oft einen Weihnachtmarkt besucht? Ja? Das macht nichts. Es ist sogar ein Grund, erst recht die anderen Märkte zu besuchen! Zugegeben, gemeinsam haben sie Vieles - festlich geschmückte Marktstände, Kunsthandwerk, Glühwein, Geschmäcker und Düfte - jeder Markt hat aber trotzdem seine eigene, charmante Besonderheit oder Kuriosität. Lassen Sie sich überraschen!

Alte Tradition und junge Kunst in Stuttgart

Der traditionelle Stuttgarter Weihnachtsmarkt gehört mit seiner über 300-jährigen Geschichte zu den ältesten in ganz Europa. Wer es lieber etwas unkonventioneller mag, sollte seinen Ausflug nach Stuttgart auf den 22. und 23. Dezember 2018 legen. An diesem Wochenende macht die vorweihnachtliche Designplattform «Holy Shit Shopping» auf seiner Tournee hier Halt. In dem Pop-Up Designkaufhaus werden aufregende Lifestyle-Produkte rund um Mode, Schmuck, Produktdesign, Kunst, Fotografie, Literatur und Delikatessen von den Designern persönlich präsentiert.

Überraschende Schmankerl in München

Eine Christkindl Bratwurst, gewürzt mit dunklem Kakao und Lebkuchengewürz, gefällig? Dazu gibt es Ingwer-Apfelsenf. Nicht weniger abenteuerlich ist der Christkindl-Leberkäs, ebenfalls mit Weihnachtsgewürzen wie Zimt und Sternanis verfeinert. Klingt gewöhnungsbedürftig, erfreut sich jedoch grösster Beliebtheit. Lieber etwas Süsses? Ebenfalls gibt es auf dem Christkindlmarkt am Marienplatz Schneeballen aus Mürbeteig mit allerlei Belägen – ein über 400 Jahre altes Festtagsgebäck.

Gfürchige Tradition in Salzburg

Wilde Glockenklänge, zottelige Felle, gebogene Hörner und furchteinflössende Masken: Wenn Krampus und Perchten mit dumpfem Gebrüll die Strassen entlanglaufen, halb tanzend, halb stampfend, fröstelt es einen nicht nur wegen den tiefen Temperaturen. Der teufelsähnliche Krampus kommt mit Kette und Rute zu den Kindern, die das Jahr über nicht brav gewesen sind. Ein jahrhundertealtes Brauchtum und unvergessliches Erlebnis.

Feiern auf dem Dach von Innsbruck

Beim Besuch des höchstgelegenen Christkindlmarkt Innsbrucks auf der Hungerburg, ist bereits die Fahrt mit der Hungerburgbahn ein einzigartiges Erlebnis. Direkt aus dem Stadtzentrum führt sie entlang den von der Stararchitektin Zaha Hadid entworfenen Stationen, direkt zum kleinen aber feinen Markt, der mit seinem traumhaften Panoramablick über die Stadt punktet.

Das Angebot

Bahnreise und Hotel ab CHF 207.–* pro Person

*Bahnfahrt 2. Klasse (Basis Halbtax) ab Zürich via St. Magrethen-Lindau nach München und retour. Eine Nacht im Hotel Meier City *** (Basis Doppelzimmer) inkl. Frühstück für die Abreise am 1.12.2018.

Die Reise nach München ist auch an anderen Tagen möglich.

Weitere Informationen zur Reise (PDF)

Alle «railtour»-Angebote online buchen

Noch Fragen? Wir beraten Sie gerne in unseren Bahnreisezentren. Bei einer Buchung am Schalter wird Ihnen eine Auftragspauschale von CHF 50.– verrechnet.  

Online Buchen