SOB verlegt Glasfaserkabel

Die Schweizerische Südostbahn AG (SOB) verlegt im September zwischen Samstagern und Pfäffikon SZ Streckenkabel sowie Lichtwellenleiter für eine verbesserte Datenübertragung. 

Lichtwellenleiter können Daten sehr schnell über grosse Strecken übertragen. Auch die SOB benötigt für die Datenübermittlung immer grössere Kapazitäten. Deshalb verlegt sie ein zusätzliches Glasfaserkabel (Lichtwellenleiter) von Samstagern nach Pfäffikon SZ.

Parallel zur Fertigstellung der Gehwege, Bankette und Kabelkanäle entlang der Strecke Samstagern–Pfäffikon SZ beginnt die SOB mit der Verlegung der Streckenkabel und Lichtwellenleiter. Bis Mitte September werden die Kabel entlang der Strecke verlegt. Für diese Arbeiten verkehren während der Nacht vereinzelt Bauzüge. In der zweiten Monatshälfte werden tagsüber die Lichtwellenleiter «eingeblasen» und gespleisst. 

Download Medienmitteilung