Neubau Bahnhofplatz Brunnadern-Neckertal

Die Gemeinde Neckertal und die Schweizerische Südostbahn AG (SOB) sind zurzeit an den Vorbereitungen für den Neubau und die Umgestaltung des Bahnhofplatzes Brunnadern-Neckertal. Baubeginn ist Montag, 17. Juli 2017. 

Nachdem die Bauarbeiten an den Gleis- und Perronanlagen am Bahnhof Brunnadern-Neckertal 2016 ausgeführt worden sind und das Stationsgebäude mit Schuppen Ende März 2017 abgebrochen worden ist, kann nun der Bahnhofplatz neu gestaltet werden. Die Kosten belaufen sich auf 1,65 Mio. Franken, einschliesslich Abbruch des Gebäudes und des Restbuchwerts.

Auf dem neu gestalteten Bahnhofplatz ist eine Bushaltestelle mit Wendeplatz und einem gedeckten Unterstand vorgesehen. Geplant sind ebenfalls 35 Parkplätze für Park und Ride inkl. einer Stromtankstelle, Velo- und Mofaunterstände, eine WC-Anlage sowie ein Unterhaltsraum für die SOB.

Den Auftrag für die Baumeisterarbeiten hat die Firma Pozzi von Wattwil erhalten. Den gedeckten Unterstand und die Velo- und Mofaunterstände liefert die Christen AG, Strengelbach. Das WC und den Abstellraum wird die Egli AG, Oberhelfenschwil, produzieren und liefern.

Damit der Bahnhofplatz auch während Bauarbeiten genutzt werden kann, erfolgt der Umbau nach dem Baustart am 17. Juli etappiert. Ab Ende Juli bis Mitte September wird der vordere Teil des Bahnhofplatzes umgebaut (rot markiert). Von Mitte September bis Ende Oktober wird dann der zweite Teil des Platzes umgebaut (gelbe, blaue und orange Fläche). 

Während der Umbauphasen ist die Parkierung auf dem Bahnhofplatz nicht im üblichen Umfang möglich. Die Bauarbeiten erfolgen tagsüber und sind zudem mit gewissen Emissionen verbunden. Wir bitten um Verständnis. 

Download Medienmitteilung